Biogas - Innovationspreis

Der Biogas- Innovationspreis der Deutschen Landwirtschaft 2021:

In jedem Jahr wird der Biogas-Innovationspreis der Deutschen Landwirtschaft für die beiden innovativsten Einsendungen vergeben. Dieser Innovationspreis ist  in zwei Kategorien aufgeteilt. Er wird für die  Wissenschaft und die Wirtschaft vergeben. Hervorzuheben ist, dass der Wissenschaftspreis mit 10.000,00 € dotiert ist, die die Landwirtschaftliche Rentenbank zur Verfügung stellt.

Die beiden Preisträger werden aus den Einsendern im Rahmen des call for papers ermittelt. Zunächst wählt die Jury aus allen Einsendungen die 15 interessantesten Innovationen aus, die dann im Plenum des Kongresses vorgestellt werden. Aus diesen 15 wiederum werden die beiden Preisträger ermittelt. 

So war es 2020: 13. Biogas-Innovationskongress 2020 digital - Die Preisträger

Den mit 10.000 € dotierten Wissenschaftspreis 2020 erhielten Tobias Weide und Dr.-Ing. Elmar Brügging von der Fachhochschule Münster für ihre ausgezeichnete Arbeit zum Thema „Biowasserstofferzeugung mittels dunkler Fermentation und Mikroorganismenrückhalt (EGSB) aus Reststoffen und Abwässern“.

Der Wirtschaftspreis 2020 ging an Dr.-Ing. Andreas Maile von der Strabag Umwelttechnik GmbH und an Claus Bogenrieder von der ZÜBLIN Umwelttechnik GmbH für ihre ebenfalls ausgezeichneten Arbeiten zum Gemeinschaftsprojekt mit dem Thema „Biologische Vorentschwefelung zur Reinigung von Biogasmit hohem Schwefelgehalt“.

Nach der Laudatio verliehen der stellvertretende Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes Udo Hemmerling und Prof. Dr. mont. Michael Nelles (Wiss. Geschäftsführer am Deutschen Biomasseforschungszentrum gGmbH / DBFZ und Inhaber des Lehrstuhls für Abfall- und Stoffstromwirtschaft der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät an der Universität Rostock) die Preisurkunden. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 € stellt seit Beginn der Preisvergaben die Landwirt­schaftliche Rentenbank zur Verfügung. Die Preisverleihung fand ebenfalls coronabedingt unter Einhaltung der Hygienevorschriften erstmals in den Studioräumen des DBFZ in Leipzig statt.

Preisträger des Jahres 2020:
Von links: Dr.-Ing. Elmar Brügging (FH Münster), Udo Hemmerling (Deutscher Bauernverband), Tobias Weide (FH Münster), Prof. Dr. mont. Michael Nelles (DBFZ), Claus Bogenrieder (ZÜBLIN Umwelttechnik) und Dr.-Ing. Andreas Maile (STRABAG Umwelttechnik).